Persönlicher Status und Werkzeuge

Sprachwahl

Prof. Dr. rer. nat. Dirk Haller leitet in Personalunion den Lehrstuhl Ernährung und Immunologie und die Abteilung „Biofunktionalität“ im Zentralinstitut für Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaft (ZIEL) am Wissenschaftszentrum Weihenstephan (WZW) der Technischen Universität München.
Der wissenschaftliche Schwerpunkt des Lehrstuhls liegt auf der Untersuchung grundlegender biomedizinischer Aspekte zur Rolle der Ernährung und Mikroben bei der Entstehung, Prävention und Therapie chronischer Krankheiten.

Die Forschungsaktivitäten um Ernährung – Mikrobiom – Gesundheit lassen sich in drei Schwerpunkte unterteilen:

  • Darmgesundheit und intestinales Mikrobiom
  • Immunfunktion und Entzündungsmechanismen
  • Bioaktivität von Lebensmittelinhaltsstoffen und Mikroben

Der Lehrstuhl ist integraler Bestandteil der Forschungsaktivitäten im Department für Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften am WZW. Durch die Vernetzung mit der Fakultät für Medizin befindet sich die Biofunktionalität der Lebensmittel direkt an der Schnittstelle zu klinischen Fragestellungen. Kernexpertisen des Lehrstuhls sind integriert in das „Munich Center for Microbiome and Host Research (MCMR)“ und das „Center for Diet and Disease (CDD)“.